Beitreten

Werden Sie Mitglied

Kantonsräte der Grünliberalen Kanton St.Gallen


Sonja Lüthi

Sonja Lüthi

Präsidentin glp Kanton St.Gallen
Kantonsrätin

Persönlich

Geboren am 18. März 1981

Dr. oec. HSG,
Dipl. Geografin,
Leiterin Neue Energien

verheiratet

Standpunkte

Das ist mir an der Politik wichtig

Sachbezogenes Politisieren ohne ideologische Parteikämpfe; konstruktive Lösungen suchen und pragmatisch umsetzen, d.h. konkrete Projekte anstossen; Schaffung von Rahmenbedingungen für nachhaltiges Wirtschaften.

Das fasziniert mich an den Grünliberalen

Diese Partei verknüpft meine drei zentralen Anliegen Ökologie (als Geografin), nachhaltiges Wirtschaften (als Dr. oec.) und soziale Verantwortung (als Mensch) sinnvoll miteinander.

Dafür engagiere ich mich im Leben

Grundsätzlich für eine Erde, auf welcher man heute und morgen gut leben kann. Wichtig ist mir, konkrete Ideen pragmatisch umzusetzen und nicht nur darüber zu reden

Dafür brauche ich am meisten Zeit

Für die Menschen um mich herum, Beruf, Sport in der Natur und mich.

Das bedeutet für mich «daheim»

"Daheim" ist wo ich mich wohlfühle.

Das ist mein Lieblings-Zitat

Wenn ein starker Wind weht, bauen die einen Mauern, die anderen Windräder.

Vorstösse

Vorstösse von Sonja Lüthi

Smartspider

Smartspider
Persönliche Webseite Facebook
Jörg Tanner

Jörg Tanner

Gemeindepräsident
Kantonsrat
Vizepräsident glp Kanton St.Gallen
Vorstand glp Sarganserland

Persönlich

Geboren am 22. Dezember 1976
Wohnort: Sargans
Gemeindepräsident

Weitere Mandate:
Mitglied der Finanzkommission des Kantonsrates
Präsident Soziale Dienste Sarganserland
Mitglied Waldrat, Waldregion 3
Vorstand Verein Primajob
Im Regionalkomitee Pro Senectute R-W-S
VR Bus Ostschweiz
VR Stiftung Arwole
Vorstandsmitglied Trägerverein Integration St. Gallen
Präsident Baukommission Pflegeheim Sarganserland
Ratsmitglied Stiftung Altersarbeit Bezirk Sargans
RSW Mitglied Fachgruppe Verkehr
RSW Mitglied Fachgruppe Bildung

Standpunkte

Das ist mir an der Politik wichtig

Sachliches Debattieren.

Das fasziniert mich an den Grünliberalen

Zusammenspiel zwischen Ökologie und Ökonomie

Dafür engagiere ich mich im Leben

Gleiche Rechte und Pflichten für alle / Förderung Umweltschutz (Subventionen) auch für den Mittelstand

Dafür brauche ich am meisten Zeit

Für den Beruf und den Ausgleich in meiner Freizeit.

Das bedeutet für mich «daheim»

Ein intaktes Familienleben.

Das ist mein Lieblings-Zitat

„Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer.“ (Lucius Annaeus Seneca)

Smartspider

Smartspider
Persönliche Webseite Facebook Twitter